Wir freuen uns sehr, Sie als Teilnehmerin / Teilnehmer des Bildungs- und Schulleitungssympsoiums (World Education Leadership Symposium) 2019 in Zug zu begrüssen!

Hier erhalten Sie wichtige Informationen rund um Ihre Teilnahme.

Programm

Rund 350 Referierende, Bildungsexpertinnen und -experten aus der Wissenschaft, der Politik, der Verwaltung, der Praxis und den Unterstützungssystemen gestalten ein vielfältiges und umfangreiches Plenums- und Parallelprogamm der Hauptkonferenz.

Das Parallelprogramm (Donnerstag, 26. September) bietet circa 220 Fachvorträge, Info- und Workshopsund Diskussionen in 17 deutsch, 7 englisch- und 2 französischsprachen Themensträngen. Zudem werden 4 Foren als Spezialformat angeboten zu den Themen Berufsbildung, Digitalisierung, Frauen in Führung sowie Eltern und Schule.

Das Programm mit allen Sessions, Zusammenfassungen, Referierenden, Uhrzeiten und Räumen finden Sie über Ihr persönliches Login zur Tagungssoftware Conftool (https://www.conftool.org/wels2019/).

 

Einwahl für das Parallelprogramm (Donnerstag, 26.09.19)

Über Ihr persönliches Login zur Tagungssoftware Conftool (https://www.conftool.org/wels2019/) können Sie sich Ihr individuelles Programm zusammenstellen. Wählen Sie sich ein und sichern Sie sich damit Ihren Platz («first come first serve»).

Anleitung zur Einwahl:

  1. Melden Sie sich hier mit Ihrem persönlichen Conftool-Login an: https://www.conftool.org/wels2019/index.php?page=login
  2. Gehen Sie zu «Veranstaltungsprogramm anzeigen» und wählen Sie dort nach deutsch-, englisch- oder französisch-sprachigem Parallelprogramm sowie nach Themensträngen oder suchen Sie gezielt nach Namen von Referierenden oder Stichworten. Zusammenfassungen der Sessions und der Einzelbeiträge dienen zur Orientierung.
  3. Mit dem + Zeichen können Sie die gewünschte Veranstaltung zu Ihrer persönlichen Agenda hinzufügen.

Sollten Sie Fragen hierzu haben, schreiben Sie an symposium@phzg.ch. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Konferenzbörse, Marktplatz und Vernetzung der Teilnehmenden

Ein Ziel des Bildungs- und Schulleitungssymposiums ist es, Sie als Teilnehmende zu unterstützen, sich mit nationalen und internationalen Expertinnen und Experten auszutauschen, professionelle Beziehungen zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen. Dafür haben wir eine Art virtuellen Marktplatz mit Hilfe des kostenlosen sozialen Netzwerks Yammer (Microsoft) für Sie geschaffen.

Die Einladung zu Yammer erhalten Sie in einer separaten Email in den Tagen vor dem Symposium. Nach Ihrer Registrierung über Ihren Namen und mit Ihrer Emailadresse können Sie mit anderen Symposiums-Teilnehmenden in Kontakt treten, Nachrichten schreiben, Fragen stellen und Antworten geben.

 

Movetia Workshop zum Symposium: Internationaler Austausch von Lehrpersonen und Schulleitenden inklusive „SwissDinner“

Hinweisen möchten wir an dieser Stelle explizit auf den Movetia-Vernetzungs-Workshop im Rahmen des Symposiums (Parallelprogramm) am 26. September: Movetia lädt 20 Schulleitende aus Deutschland, Belgien, Holland, Norwegen, Finnland und Österreich dazu ein, sich mit interessierten Schweizer Schulleitern und Schulleiterinnen zu vernetzen und europäische Austauschpartnerschaften einzugehen. Ausserdem lädt Movetia am Vorabend des Workshops alle Schweizer und ausländischen

Schulleiter, die sich für den Workshop eingeschrieben haben, zu einem gemeinsamen Nachtessen zum Kennenlernen ein. Wir würden uns freuen, wenn Sie dieses besondere Angebot bei Ihrer Programmplanung berücksichtigen würden.

Weitere Informationen erhalten Sie nach Ihrer Einwahl in diesen Workshop.

 

Q&A – Fragen und Antworten

Auf unserer Website unter Q&A (http://wels.edulead.net/archiv2019/symposium/qa/) haben wir häufig gestellte Fragen und Antworten zusammengestellt. Die Rubrik wird laufend ergänzt.

Bei allen Fragen bzgl. Ihrer Teilnahme oder Ihres Beitrags steht Ihnen unser Team vor Ort am Informationsstand gerne zur Verfügung.

 

Informationen von Kooperationspartnern: ASEF ClassNet15

The ASEF Classroom Network (ASEF ClassNet) fosters collaborations among secondary & high school teachers and students in Asia and Europe while harnessing the potential and opportunities of technology in education. The 15th ASEF Classroom Network Conference (ASEF ClassNet15) on “Education for Sustainable Development (ESD) and AI: The Role and Readiness of Teachers” will take place on 25-29 November 2019 in Tokyo, Japan. The Asia-Europe Foundation (ASEF) warmly invites passionate teachers from ASEM Partner countries interested in ESD and AI to apply for the conference and join the robust action-oriented dialogues and capacity building activities. ASEF provides travel grants, and accommodation and catering as per programme are covered for the selected participants. There is no registration fee. Do apply at this link by Thursday, 12 September 2019. For information on the ASEF ClassNet, please visit https://www.classnet.asef.org.

 

Kurzlinks

World Education Leadership Symposium 2019
Bildungs- und Schulleitungssymposium
25. bis 27. September 2019, Zug 

  • Plenumsprogramm: Responsible Leadership – Verantwortung für Bildung: Ansprüche, Realität, Möglichkeiten
  • Parallelprogramm: Spannende Beiträge und innovative Formate im vielseitigen deutsch-, englisch- und französischsprachigen Parallelprogramm
  • Vor- und Nachkonferenz: “International Seminar” und “Wissenschaftsforum” ergänzen das Hauptprogramm
  • Referierende: alle Referierenden auf einen Blick
  • Flyer: Flyer in Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch hier zum Download
  • Trailer und Filmclips: Inhaltliches und Atmosphärisches zum Bildungs- und Schulleitungssymposium in kurzen Filmclips erleben