Cette année, le symposium offre encore une fois des conférenciers très calés de la Suisse et de le région germanophone ainsi que des experts internationaux qui présentent leurs sujets intéressants et les discutent avec des participants.

Programme en plénière

Les exposés du programme en plénière traitent des défis courants pour l’éducation en prenant en compte des angles différents, p. e. l’hétérogénéité et la justice dans l’éducation, la démocratie et la participation, la digitalisation et les valeurs, l’environnement et la pérennisation. En plus, il s’agit aussi des solutions adéquates et futuristes pour plus de justice dans l’éducation.

La programme de la plénière comprend :

Pr Dr Abdeljalil Akkari, Université de Genève et UNESCO, Suisse

akkari

Pr Dr Herbert Altrichter, Université de Linz, Autriche

_DSC8378

Pr Dr Wolfgang Böttcher, Université de Münster, Allemagne

Wolfgang_Böttcher_Uni_Münster

Pr Dr Christopher Chapman, Université de Glasgow, Écosse

ChrisChapman

Susanne Hardmeier, Conférence suisse des directeurs cantonaux de l’instruction publique (CDIP)

Susanne Hardmeier klein

Pr Dr Alma Harris, Université de Swansea, Angleterre

Harris-Alma

Pr Dr Stephan Gerhard Huber, Haute école pédagogique de Zoug, Suisse

Huber1_klein

Cornelia von Ilsemann, ancienne porte-parole du comité d'école du KMK (homologue de l'EDK pour l'Allemagne), ville hanséatique de Brême, Allemagne

VonIlsemann

Lisa Lehner, Association Directrice Suisse (VSLCH) / Volksschule Baden, Suisse

Lisa_Lehner

Thomas Minder, Association Directrice Suisse (VSLCH)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Pr Dr Kai Niebert, Université de Zurich, Suisse

Kai_Niebert

Pr Dr Romuald Normand, Université de Strasbourg, France

Romuald_Normand

Pr Dr Hui-Ling Wendy Pan, Tamkang Université, Taiwan

WendyPan

Dagmar Rösler, Association faîtière des enseignantes et enseignants de Suisse (LCH)

Dagmar_Rösler

Stephan Schleiss, Conseil d'Etat canton de Zoug, Suisse

_DSC6768

Pr Dr Jonathan Supovitz, Université de Pennsylvania, USA

supovitz_hi-res

Gaby Szöllösy, Conférence des directeurs cantonaux de l'instruction publique

gaby-szöllösy-foto.1024x1024

Gudrun Wolters-Vogeler, Association Directrice Allemagne (ASD)

_DSC6829

Pr Dr Michelle Young, Université de Virginia, USA

MichelleYoung

Symposium within the Symposium

Lors du Symposium within the Symposium, la séance plénière du jeudi 26 septembre, consacrée cette fois à l’étude World School Leadership Study (WSLS) – Recherche et suivi de la profession de gestionnaire d’école, comprendra:

Pr Dr Helene Ärlestig, Université de Umea, Suède

Helene_Ärlestig

Pr Dr Christopher Chapman, Université de Glasgow, Écosse

ChrisChapman

Pr Dr Alma Harris, Université de Swansea, Angleterre

Harris-Alma

Pr Dr Stephan Gerhard Huber, Haute école pédagogique de Zoug, Suisse

Huber1_klein

Pr Dr Olof Johansson, Université de Umea, Suède

Johansson_Olof

Dr Michelle Jones, Université de Swansea, Angleterre

Michelle_Jones8

Pr Dr Hui-Ling Wendy Pan, Tamkang Université, Taiwan

WendyPan

Pr Dr Gerry Macruairc, Université de Irlande

gerry-macruairc

Pr Dr Guri Skedsmo, Schwyz Haute école pédagogique, Suisse

GuriSkedsmo

Ph.D. Merete Storgaard, Université College Lillebælt, Danemark

MereteStorgaard

Pr Dr Michelle Young, Université de Virginia, USA

MichelleYoung

Programmes parallèles

Les programmes parallèles offrent la possibilité d’approfondir une thématique en 4 sessions successives de 90 minutes (présentations et ateliers) ou d’explorer différents axes thématiques. Au total, plus de 100 présentations, ateliers, forums et discussions sont offerts aux participant-e-s avec des possibilités d’ échanges autour d’idées et d’expériences. Les langues principales du symposium sont l’anglais et l’allemand. Des traductions simultanées dans la langue française sont assurées pour l’ensemble des conférences plénières et il existe des offres en français dans un des programmes parallèles.

En tant qu’intervenants au programme parallèle francophone participent :

Amboulé-Abath Anastasie (Professeure, Université du Québec à Chicoutimi, Canada)

Claudine Auger (Professeure, Université de Moncton, Canada)

Christophe Barbier (Doctorant, Université Paul Valéry de Montpellier, France)

Marc Basque (Professeur, Université de Moncton, Canada)

Sylvie Bos (accompagnatrice pédagogique, France)

Lyne Boudreau (Professeur, Université de Moncton, Canada)

Sébastien Chaliès (Chercheur, ESPE Toulouse, France)

Emilie Deschênes (Professeure, Université de Sherbrooke, Canada)

Houssemeddine Fraj (Doctorant, Université de Sherbrooke, Canada)

France Gravelle (Professeure, Université du Québec à Montréal, Canada)

Alain Huot (Professeur, Université du Québec Trois-Rivières, Canada)

Arline Laforest (Professeur, Université de Moncton, Canada)

Catherine Larouche (Professeure, Université du Québec à Chicoutimi, Canada)

Caroline Letor (Professeure, Université de Sherbrooke, Canada ; Université catholique de Louvain, Belgique)

Daniel Loureiro (Haute école pédagogique Vaud, Suisse)

Léonard Morand (Directeur d’établissement à la retraite, DIP, Suisse)

Romuald Normand (Professeur, Université de Strasbourg, France)

Olivier Perrenoud (Professeur, Haute école pédagogique Vaud, Suisse)

Myriam Squillaci (Professeure, Université de Fribourg, Suisse)

David Tolivia (Responsable du département d’enseignement, CFPS Le Repuis, Suisse)

En tant qu’intervenants au programme parallèle germanophone participent :

Dr. Bernd Uwe Althaus (KEG Deutschland, Deutschland)

Dr. Alex Angehrn (Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik HfH, Schweiz)

Dr. Luzia Annen (Pädagogische Hochschule , Schweiz)

Katja Anokhina (Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft, Deutschland)

Siegfried Arnz (ehem. Senatsverwaltung Berlin, Deutschland)

Prof. Dr. Christine Baur (Soziale Arbeit, Deutschland)

Eva-Maria Bennemann (Technische Universität München, Deutschland)

Alexander Biedermann (Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung der Universität Leipzig, Deutschland)

Claudia Bischofberger (Pädagogische Hochschule Zug, Stiftung Kinder- und Jugendmuseum kijumu, Schweiz)

Dr. Maria Boos (Universität zu Köln, Deutschland)

Dr. Anne Bosche (Pädagogische Hochschule Zürich, Schweiz)

Prof. Dr. Carl Bossard (Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz)

Selin Bourquin (Kulturagent.innen für kreative Schulen Schweiz, Schweiz)

Gerold Brägger (IQES online/ schulentwicklung.ch, Schweiz)

Tom Braun (Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) e.V., Deutschland)

Simone Breit (Pädagogische Hochschule Niederösterreich, Österreich)

Dr. Nina Bremm (Universität Duisburg-Essen, Deutschland)

Esther Brenzikofer (Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik, Schweiz)

Lilo Brockmann (WWU Münster, Deutschland)

Prof. Dr. Frank Brückel (Pädagogische Hochschule Zürich, Schweiz)

Elisabeth Brugger (Universität Zürich, Schweiz)

Nadine Bruno (RAABE Verlag, Deutschland)

Adrian Bucher (Pädagogische Hochschule FHNW, Schweiz)

Flavio Carrera (Menon Education, Schweiz)

Julia Kristin Dörner (Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Deutschland)

Franziska Dürr (Kuverum Kulturvermittlung, Schweiz)

Myrle Dziak-Mahler (Universität zu Köln, Zentrum für LehrerInnenbildung, Deutschland)

Julia Egbers (Universität Oldenburg, Deutschland)

Robert Erlinghagen (mindshaker, Deutschland)

Prof. Dr. Christian Filk (Europa-Universität Flensburg, Deutschland)

Egon Fischer (Pädagogische Hochschule Schwyz, Schweiz)

Simone Fleischmann (Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband, Deutschland)

Prof. Dr. Urban Fraefel (Pädagogische Hochschule FHNW, Schweiz)

Sven Franke (CO:X UG, Deutschland)

Dr. Sonja Frohleiks (Schule, Deutschland)

Marco Galle (Pädagogische Hochschule Zürich, Schweiz)

Dr. Michaele Geweke (Oberstufen-Kolleg an der Universität Bielefeld, Deutschland)

Prof. Stefan Giegler (Pädagogische Hochschule Oberösterreich, Österreich)

Heike Ekea Gleibs (Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) gGmbH, Deutschland)

Helga Grössing (Pädagogische Hochschule Wien, Österreich)

Susan Gürber (movetia – Austausch und Mobilität, Schweiz)

Rachel Guerra (Schulamt des Fürstentums Liechtenstein)

Prof. Barbara Gullner (Pädagogische Hochschule Wien, Österreich)

Nadine Habegger (movetia – Austausch und Mobilität, Schweiz)

Liri Seopa de Hefti (Stiftung Kinder- und Jugendmuseum kijumu, Schweiz)

Richard Heinen (Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft, Deutschland)

Dr. Markus Heinzer (Markus Heinzer – beraten, forschen, ausbilden, Schweiz)

Herbert Heppener (Die Unterrichterei, Schweiz)

Andrea Herrmann (Senatorin für Kinder und Bildung Bremen, Deutschland)

Armin Himmelrath (Medienbüro Köln, Deutschland)

Monika Hofer (Pädagogische Hochschule Niederösterreich, Österreich)

Dr. Sabine Hofmann-Reiter (Pädagogische Hochschule Wien, Österreich)

Franziska Homuth (Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Braunschweig/Wolfenbüttel, Deutschland)

Fanny Hösel (Fraunhofer IMW, Deutschland)

Martin Huchler (Pädagogische Hochschule Vorarlberg, Österreich)

Dr. Esther Ingold (Inolea, Schweiz)

Lucy Jager (Schtifti Foundation, Schweiz)

Margret Jäger (Pädagogische Hochschule Graubünden, Schweiz)

Sabine Jakl (Pädagogische Hochschule Wien, Österreich)

Dr. Chantal Kamm (Universität Zürich, Schweiz)

Prof. Dr. Katja Kansteiner (Pädagogische Hochschule Weingarten, Deutschland)

Christine Keller (movetia – Austausch und Mobilität, Schweiz)

Roger Keller (Pädagogische Hochschule Zürich, Schweiz)

Prof. Dr. Manuela Keller-Schneider (Pädagogische Hochschule Zürich, Schweiz)

Dr. Ursina Kerle (Pädagogische Hochschule Graubünden, Schweiz)

Ulrich Kirchgässner (Pädagogische Hochschule FHNW, Schweiz)

Dr. Gabriele Klewin (Universität Bielefeld, Deutschland)

Dr. Britta Klopsch (Universität Heidelberg, Deutschland)

Frido Koch (IQESonline / schulentwicklung.ch / Oberstufenschule Wädenswil, Schweiz)

Olaf Köster-Ehling (Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft, Deutschland)

Prof. Dr. Julia Kosinar (Pädagogische Hochschule FHNW, Schweiz)

Astrid Krämer (Universität zu Köln, Deutschland)

Prof. Dr. Annelies Kreis (Pädagogische Hochschule Zürich, Schweiz)

Dr. Wilfried Kretschmer (Robert-Bosch-Gesamtschule Hildesheim, Deutschland)

Dr. Gabriele Kulhanek-Wehlend (Pädagogische Hochschule Wien, Österreich)

Reto Kuster (Pädagogische Hochschule Zürich, Schweiz)

Dr. Norbert Landwehr (Büro für Schulevaluation und Schulentwicklung, Schweiz)

Prof. Dr. Caroline Lanz (PH Luzern, Schweiz)

Susanna Larcher (Pädagogische Hochschule Zürich, Schweiz)

Meinrad Leffin (Schule Stans / Pädagogische Hochschule Luzern, Schweiz)

Dr. Sabine Leineweber (Fachhochschule Nordwestschweiz, Schweiz)

Dr. Kerstin Lenz (Senatorin für Kinder und Bildung Bremen, Deutschland)

Prof. Dr. Tobias Leonhard (Pädagogische Hochschule FHNW, Schweiz)

Jasmin Leuze (Bibliothek Zug, Schweiz)

Susan Löffler (Universität Leipzig, Deutschland)

Christina Luig (WWU Münster, Institut für Erziehungswissenschaft, Deutschland)

Ada-Sophie Luthe (Luthe-Beratung, Coaching.Schulentwicklung.Training, Deutschland)

Jana Marth (Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Berlin, Deutschland)

Ulf Matysiak (Teach First Deutschland gemeinnützige GmbH, Deutschland)

Dr. Corinna Maulbetsch (Pädagogische Hochschule Karlsruhe, Deutschland)

Dr. Petra Regina Moog (Sophia::Akademie, Deutschland)

Patrizia Mosimann (Kulturagent.innen Schweiz, Schweiz)

Dunja Müller (Katholisches Schulwerk in Bayern, Deutschland)

Dr. Christian Nerowski (Universität Bamberg, Deutschland)

Prof. Dr. Josef Oberneder (Pädagogische Hochschule Oberösterreich, Österreich)

Urs Ottiger (IFES IPES Institut für externe Schulevaluation auf der Sekundarstufe II, Schweiz)

Dr. Ariane Otto (Fraunhofer Institut IMW, Leipzig, Deutschland)

Doris Pfingstner (Modulare Mittelstufe Aspern, Österreich)

Frau Prof. Silvia Pichler (Pädagogische Hochschule Vorarlberg, Österreich)

Prof. Dr. Thomas Prescher (Wilhelm-Löhe-Hochschule, Deutschland)

Dr. Anke Redecker (Universität Bonn, Deutschland)

Ricarda T.D. Reimer (Pädagogische Hochschule FHNW, Schweiz)

Prof. Dr. Paul Reinbacher (Pädagogische Hochschule Oberösterreich, Österreich)

Michael Retzar (Philipps-Universität Marburg, Deutschland)

Peter Riegler (Pädagogische Hochschule Wien, Österreich)

Cristina Riesen (We Are Play Lab Foundation, Schweiz)

Corinne Ruesch Schweizer (Universität Basel, Schweiz)

Dr. Michael Ruloff (Pädagogische Hochschule FHNW, Schweiz)

Pia Rutishauser (Bibliothek Zug, Schweiz)

Prof. Dr. Anita Sandmeier (Pädagogische Hochschule Schwyz, Schweiz)

Prof. Dr. Uli Sann (Hochschule Fulda, Deutschland)

Dr. Hans Joachim Sassenscheidt (Schulberatung – Personalentwicklung – Moderation – Evaluation, Deutschland)

Patric Schatzmann (Stiftung Mercator Schweiz, Schweiz)

Isabell Schaurhofer (BD für Oberösterreich, Österreich)

Christa Scherrer (Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz)

Natalie Schick (Bezirksregierung Düsseldorf, Deutschland)

Prof. Dr. Wilfried Schley (ehem. Universität Zürich und Leadership Foundation for Professional Learning and Global Education, Schweiz)

Prof. Dr. Robert Schneider-Reisinger (Pädagogische Hochschule Salzburg Stefan Zweig, Österreich)

Dr. Michael Schön (Technische Universität Kaiserslautern, Deutschland)

Dr. Ivo Schorn (IFES IPES Institut für Externe Schulevaluation auf der Sekundarstufe II, Schweiz)

Prof. Thomas Schrei (Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems, Österreich)

Silke Schreiber-Schulz (Volksschule Stadt Luzern, Schweiz)

Dr. Claudia Schreiner (Universität Innsbruck, Österreich)

Bettina Schwerthöffer (JVA Freiburg Bildungszentrum, Deutschland)

Ulrike Senff (Quinoa gGmbh, Deutschland)

Tina Simon (Teachers Impact Lab, Deutschland)

Dr. Bigna Sommer-Sutter (Pädagogische Hochschule Graubünden, Schweiz)

Regula Spierig (Pädagogische Hochschule Zürich, Schweiz)

Olaf Stähli (Inolea, Schweiz)

Christoph Stamann (Pädagogische Hochschule Weingarten, Deutschland)

Margit Stein (Universität Vechta, Deutschland)

Prof. Dr. Sabine Strauß (Pädagogische Hochschule Kärnten, Österreich)

Peter Stücheli-Herlach (Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Winterthur, Schweiz)

Prof. Dr. Peter Theurl (Pädagogische Hochschule Vorarlberg, Österreich)

Martin Tiefenbacher (Pädagogische Hochschule Luzern, Schweiz)

Prof. Dr. Frank Unger (Hochschule Fulda, Deutschland)

Murat Vural (Chancenwerk e.V., Deutschland)

Dr. Eva Maria Waibel (Pädagogische Hochschule Tirol, Österreich)

Gabriele Weber (JENAPLAN Volksschule, Österreich)

Christine Weilenmann (Pädagogische Hochschule Zürich, Schweiz)

Simon Weise (Universität Leipzig, Deutschland)

Dr. Monika T. Wicki (University of Applied Sciences of Special Needs Education, Schweiz)

Christian Wiesner (BIFIE, Österreich)

Michaela Wintrich (Teach First Deutschland, Deutschland)

Prof. Enikö Zala-Mezö (Pädagogische Hochschule Zürich, Schweiz)

Alina Ziegler (Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft, Deutschland)

Dr. Veronika Zimmer (Universität Vechta, Deutschland)

Irène Zingg (Pädagogische Hochschule Bern, Schweiz)

Claudia Zohn (Universität Leipzig, Deutschland)

En tant qu’intervenants au programme parallèle anglophone participent :

Prof. Dr. Alan Daly (USA)

Dr. Yi-Hwa Liou (Taiwan)

Dr. Miguel Del Fresno (Spanien)

Dr. Martin Rehm (Deutschland)

Peter Bjorklund (USA)

Prof. Dr. Helene Ärlestig (Schweden)

Prof. Dr. Olof Johansson (Schweden)

Prof. Dr. Brenton Cyriel Faubert (Kanada)

Nelly Guet (Frankreich)

Dr. Judy Lindsay Halbert (Kanada)

Prof. Dr. Guri Skedsmo (Schweiz)

Dr. Linda Kaser (Kanada)

Dr. Jeffrey Brooks Hall (Norwegen)

Dr. Coby Meyers (USA)

Dr. Cristobal Rodriguez (USA)

Merete Storgaard (Dänemark)

Dr. Alison Sheila Taysum (England)

Carole Collins Ayanlaja (England)

Dr. Cathy Ping XIE (Kanada)

Dr. Pia Skott (Schweden)

Dr. Haiyan Qian (Hong Kong)

Prof. Dr. Allan Walker (Hong Kong)

En tant qu’animateurs des axes thématiques et forums participent entre outre :  

Prof. Dr. Bettina Amrhein (Universität Bielefeld, Deutschland)

Niels Anderegg (Pädagogische Hochschule Zürich, Schweiz)

Benjamin Badstieber (Universität Köln, Deutschland)

Peter Baumann (Verband Schulleiterinnen und Schulleiter Schweiz (VSLCH), Schweiz)

Claudia Bischofberger (Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz)

Johannes Breitschaft (Pädagogische Hochschule Zürich, Schweiz)

Prof. Dr. Stefan Hauser (Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz)

Ursula Huber (profilQ – Professionalisierung durch schulinterne Qualitätsentwicklung (eine Initiative der Dachverbände LCH und VSLCH), Schweiz)

Dr. Ulrich Iberer (Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Deutschland)

Prof. Dr. Katja Kansteiner (Pädagogische Hochschule Weingarten, Deutschland)

Prof. Dr. Annelies Kreis (Pädagogische Hochschule Zürich, Schweiz)

Prof. Dr. Caroline Lanz (Pädagogische Hochschule Luzern, Schweiz)

Daniel Loureiro (Haute école pédagogique Vaud, Schweiz)

Dr. Carola Mantel (Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz)

Prof. Dr. Olivier Perrenoud (Haute école pédagogique Vaud, Schweiz)

Toni Ritz (educa.ch (Schweizer Fachagentur für ICT und Bildung), Schweiz)

Dr. Jonas Scharfenberg (Ludwig-Maximilians-Universtät München, Deutschland)

Dr. Beat A. Schwendimann (Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz (LCH), Schweiz)

Christoph Stamann (Deutschland)

Christof Thierstein (Pädagogische Hochschule Schwyz, Schweiz)

Johannes von der Forst (Michaeli-Gymnasium München, Deutschland)

Marco Wenger (Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz)

Dr. Birgit Weyand (Universität Trier, Deutschland)