Kunst und Kultur zum Symposium

Das Thema “Kulturbildung” ist Bestandteil des Plenums- und Parallelprogramm.

 

„Kulturspaziergang“

Im Rahmen dessen können Teilnehmende u.a. vom 25. bis 27. September einen „Kulturspaziergang“ unternehmen und im Casino Zug eine Ausstellung besuchen. Drei Projekte, die Kunst und Kultur ins Schulhaus holen, fächerübergreifendes Lehren und Lernen fördern und dabei Lehrpersonen entlasten, stellen sich vor:

KUVERUM, Kulturvermittlung, Schweiz, Franziska Dürr:

Stiftung Kinder und Jugendmuseum, Claudia Bischofberger, Kijumu & PH Zug, Schweiz, und Liri Hefti, Kulturvermittlerin Kijumu, Schweiz:

Eröffnet wird der „Kulturspaziergang“ am Mittwoch 25. September nach dem Plenumsprogramm zum Apero.

Gala Dinner

Das Gala Dinner findet statt am 26. September 2019 im Casino Zug mit Blick auf den Zuger See. Es beinhaltet neben feinen Speisen, nicht-alkoholischen Getränken sowie Wein auch ein kulturelles Programm mit Musik und eine Ausstellung.

Für die musikalische Unterhaltung sorgen Saxophonist Peter Lenzin und Saki Hatzigeorgiou an der Gitarre. Sie spielen Songs aus ihrem aktuellen Album Love & Life – Ein Jazzprogramm so bunt wie die Liebe und das Leben: z.B. Valley of Change und Our Song

Mittagsverpflegung in der Mensa und mit Street Food

Am 26. September 2019 findet das Parallelprogramm an der PH Zug statt. Für die Mittagsverpflegung können Sie sich über Ihre Anmeldung einen Gutschein für das PH-Mensa Menu kaufen oder Sie geniessen etwas Feines direkt bei den Street Food Trucks auf unserem Pausenplatz. Zudem gibt es Süsses und Kaffee im Innenhof. Mit dabei sind Flower & Water, Hobergs Gourmet Bus & Catering, Hot Dog „Frau Hund“, Mayila Co. Starterei GmbH und Dolce Amore.

Weitere Informationen zu den Speisen

Musik zum Symposium

Das Symposium bietet zahlreiche musikalische Anlässe für ein Get-together, die von nationalen und internationalen Künstlerinnen und Künstlern gestaltet werden.

Beispielsweise ist die Jazz Polizei aus Berlin wieder mit dabei; sie ist mittlerweile fester Bestandteil im Rahmenprogramm. Für die musikalische Unterhaltung zum Gala Dinner sorgen Saxophonist Peter Lenzin und Saki Hatzigeorgiou an der Gitarre. Auch jungen Künstlerinnen und Künstlern soll am Symposium eine Plattform geboten werden.

Schifffahrt auf dem Zuger See mit dem Traditionsschiff „MS Schwan“

Exklusiv für Symposiumsteilnehmende werden Schifffahrten auf dem Zuger See mit dem Traditionsschiff “MS Schwan” angeboten. Darüber hinaus werden auch einige Veranstaltungen in dieser besonderen Atmosphäre auf der „MS Schwan“ stattfinden.

Touristisches Programm

Während des Symposiums gibt es die Möglichkeit, ein vielfältiges touristisches Programm zu nutzen, beispielsweise ein Besuch im Museum für Urgeschichte(n). Unser Kooperationspartner Zug Tourismus hält verschiedene Angebote bereit. Zudem finden Sie über Zug Tourismus weitere Informationen, Fotos, Videos über den Tagungsort Zug und seine Umgebung.

Weitere Informationen

Zug und Umgebung

Rund um den Tagungsort Zug gibt es zahlreiche touristische Sehenswürdigkeiten zu erkunden und Kulturerlebnisse zu geniessen. Vor und nach der Tagung laden die fantastische Landschaft und die Kulturzentren der Zentralschweiz zu Ausflügen ein, beispielsweise der Berg Rigi (per Bahn oder zu Fuss erreichbar), die Städte Luzern und Zürich, der Vierwaldstättersee oder die „Rütliwiese“, der Gründungsort der Schweiz.

Weitere Informationen