WELS 2022

Schule und Führung zwischen Revolution, Tradition und Erschöpfung

In diesem Spannungsfeld werden im Plenums- und Parallelprogramm Keynotes, wissenschafts- und praxisorientierte Präsentationen und Diskussionsforen dargeboten. Im Parallelprogramm diskutieren Teilnehmende in parallelen Roundtables aktuelle Herausforderungen  und Chancen zu Fragen der Qualität und Weiterentwicklung von Bildung und Schule sowie von pädagogischer Führung. Ziel ist es, sich über aktuelle Entwicklungen zu informieren und Erfahrungen und Wissen zu teilen. Die Konferenzsprachen sind Englisch, Deutsch und Französisch.

Im Fokus des WELSmain 2022 stehen folgende Themen:

  • COVID-19 und Bildung: Wie haben Bildungssysteme weltweit auf die Pandemie reagiert? Wo stehen wir in der Analyse der Errungenschaften,
    Herausforderungen und der Aufarbeitung? Welche Innovationen konnten angestoßen werden? Was ist jetzt zu tun?
  • Digitalität, Schule und Bildung: Digitalität – das neue Normal? Wie kann es gelingen, den Aufbruch in Digitalität zu verstetigen? Wo braucht es Standards, wo flexible Lösungen?
  • Übergänge in der Bildungskette: Wo liegen Herausforderungen? Was ist zu tun, um attraktive und stabile Anschlüsse für eine bestmögliche Bildung vorzuhalten?
  • Krieg und Frieden in Unterricht und Schule: Wie geht Schule mit dieser und anderen, die Kinder und Jugendlichen erschütternden Krisen um? Braucht es neue oder andere Erziehungspartnerschaften, beispielsweise von Eltern und Schule?
  • Inklusion – Migration – Heterogenität: Welche alten und neuen Herausforderungen kommen auf Schule und Bildung zu? Welche Rolle spielen Politik, Verwaltung, Praxis und das Unterstützungssystem?
  • Führung: Wie gelingt es, einen kraftvollen Aufbruch in der Entwicklung von Schule einzuleiten und die Phase der Erschöpfung hinter sich zu lassen?
  • Kooperation und Multiprofessionalität: Was leisten multiprofessionelle Teams? Wo sehen wir  zukunftsweisende Kooperationen?

Informationen für Teilnehmenden: Englisch / Deutsch

WICHTIG: Wir empfehlen Ihnen die Verwendung der Zoom-App. Bitte aktualisieren Sie diese bevor Sie an der Tagung teilnehmen, um zu garantieren, dass alle Zoom-Funktionen auch tatsächlich verfügbar sind.

Das detaillierte Programm der drei Halbtage finden Sie über das folgende Aufklappmenü.

Abstracts (PDF)

Start 3pm CEST
Plenary channel
15.00-15.10Welcome from Switzerland to the world
Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber
University of Teacher Education Zug, Switzerland
International perspectives on global challenges – Keynotes from around the world
15.10-15.30(Re)opening relationship spaces – New perspectives on behavior in school and teaching in a post-pandemic educational landscape
Prof. Dr. Bettina Amrhein
University of Bielefeld, Germany

15.30-15.50Educational leadership for innovation, growth and sustainability – The pandemic and beyond
Prof. Dr. David Gurr
The University of Melbourne, Australia
Group channels
15.50-16.10Views from Participants – Meet friends & colleagues
16.10-16.25Short break
Plenary channel
16.25-16.45Leading school change – Practice of networked improvement communities
Prof. Dr. Hui-Ling Wendy Pan
Tamkang University, Taiwan
16.45-17.05Distributing and sharing instructional influence
Prof. Dr. Paulo Volante
Pontifical Catholic University of Chile
Group channels
17.05-17.30Views from Participants – Meet friends & colleagues

Roundtables
1. International Experiences and Insights
2. Recommondations for science/research, practice, administration, consulting, politics, foundations, economy
Plenary channel
17.30-17.50Plenary discussion with colleagues from the group channels
17.50-18.00Conclusion and closing
Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber,
University of Teacher Education Zug, Switzerland
End 6pm CEST
Group channels
18.00-18.25Meet and Greet in the virtual apéro
5 times each 5 minutes, randomized groups of 3 to 4 persons

Start 3 pm CEST
Plenary channel
15.00-15.15Welcome and Opening
Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber,
University of Teacher Education Zug, Switzerland
Introduction
Group channels
15.15-16.30T1 Lehrkräftemangel in Deutschland, Österreich und der Schweiz – Problemlagen und Lösungsmöglichkeiten in den DACH Ländern Deutschsprachig
Diskussionsforum
Moderator*in: Prof. Dr. Stephan Huber & Dr. Larissa Lusnig, Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz
• Simone Fleischmann, Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) e.V., Deutschland
• Prof. Dr. Katharina Soukup-Altrichter, Pädagogische Hochschule Oberösterreich, Österreich
• Prof. Dr. Anita Sandmeier, Pädagogische Hochschule Schwyz, Schweiz
• Prof. Dr. Wolfgang Böttcher, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Deutschland
T2 #schule verantworten – Autonom durch Innovation Deutschsprachig
Diskussionsforum
Moderatorin: Prof. Dr. Petra Heißenberger, Pädagogische Hochschule Niederösterreich, Österreich
Technischer Support: Julia Neubert, Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz
• Prof. Dr. Erwin Rauscher, Pädagogische Hochschule Niederösterreich, Österreich
• Prof. Dr. Petra Heißenberger, Pädagogische Hochschule Niederösterreich, Österreich
T3 Digitalität in Unterricht und Schule konkret Deutschsprachig
Roundtable
Moderatorin: Manuela Egger, Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz
• Madita Heubach, Projekt Lernnetzwerk, Deutschland: Ganzheitlichkeit in der Bildung – Kann die Digitalisierung die notwendige Transformation im Bildungssystem maßgeblich steuern?
• Simon Böker, Deutsche Schule Shanghai Hongqiao, China: Digital Transformation – Schule im Onlinemodus (entfällt leider kurzfristig)
• Arne Oberländer, Schulkontext.de, Deutschland: Schulkontext.de – The Missing Link
• Michaela Rastede & Martina Rosenboom, Vernetzungsstelle Begabungsförderung Bremen, Deutschland: Digitales Enrichment – nicht irgendwas, irgendwie und irgendwann sondern umfassend, fundiert und offen mit der Digitalen Drehtür
• Annkatrin Kaiser, Lie Detectors, Deutschland: Lie Detectors: classrooms tackling disinformation in pandemic times and beyond
T4 Bildung neu denken und gestalten und die Rolle von Schulleitung Deutschsprachig
Roundtable
Moderator: Prof. Dr. Christian Wiesner, Pädagogische Hochschule Niederösterreich, Österreich
Technischer Support: Marius Schwander, Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz
• Till Jaspert, innovationhub.school, Spanien: (re)School Sprint ’22: how Schools learn to become places of real life learning
• Robin Müller, Intrinsic Learning Lab, Schweiz: Edupreneurship – Muss Bildung und Unternehmertum neu gedacht werden?
• Christopher Pommerening, www.learnlife.com, Spanien
T5 Kooperation in und zwischen Bildungsorganisationen Deutschsprachig
Roundtable
Moderatorin: Juliana Hoffmann, Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz
• Prof. Dr. Robert Baar & Bisera Mladenovska, Universität Bremen, Deutschland: Kooperationsverständnis(se) von Seiteneinsteiger*innen an Grundschulen
• Simone Breit & Monika Hofer-Rybar, Pädagogische Hochschule Niederösterreich, Österreich: Zur Kooperation zwischen Kindergarten und Schule. Empirische Studien aus Niederösterreich.
• Birgit Fauland, Four-Forest Bilingual International School, Schweiz: Schön, dass du da bist – erfolgreiches Onboarding von Lehrpersonen
T6 Bildungsgerechtigkeit und Diversität Deutschsprachig
Roundtable
Moderatorin: Julia Schneider, Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz
• Martina Decker, Johannes Kepler Universität Linz, Österreich: Die Rolle der Schulleitung in der inklusiven Schulentwicklung (in Österreich)
• Julia Hufnagl, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Deutschland: Herkunftsspezifische Unterschiede in der Diskriminierungswahrnehmung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund beim Zugang zur Berufsausbildung
• Dr. Michael Pfeifer, University of Eastern Finland, Finnland: Unterricht in heterogenen Lerngruppen – Implikationen für die schulische Organisationsentwicklung
T7 Support school turnaround English-speaking
Roundtable
Chair: Jane Pruitt, University of Teacher Education Zug, Switzerland
• Prof. Dr. Mette Baran, Cardinal Stritch University, United States: Leadership Matters: Reframing Context to Support Turnaround in a High Needs Urban K8 School
• Dr. Matthew Zakreski, The Neurodiversity Collective, United States: Failure is Fun…damental
• Dr. Elson Szeto, CSENIE, the Education University of Hong Kong, China: Facilitation and hinderance: Principal leadership practice in cultivating professional culture for school development towards quality education?
T8 School-University partnerships English-speaking
Roundtable
Chair: Johanna Dannenberg, University of Potsdam, Germany
• Kjersti L. Ødegaard & Ruth Jensen, University of Oslo, Norway: Developing School Leadership Practices. The Change Laboratory as a Tool in Leading Reform Work in Upper Secondary Schools
• Dr. Suzy Hardie, University of South Carolina, United States: University and School District Partnership: Roles of Boundary Spanning
T9 Equity: Migration, language and ethnical background English-speaking
Roundtable
Chair: Mareen Lüke, University of Teacher Education Zug, Switzerland
• Dr. Donnie Adams& JiaHuah Lee, University of Malaya, Malaysia: Hunting the Enunciative Space of Teacher Leadership in Malaysian Primary Indigenous School
• Dr. Argyro Rentzi, Greek Ministry of Education & Religious Affairs, Greece: The key role of school leaders in strategic action planning for the inclusion of refugee and migrant students
• Dr. Sara Pol-Lim, Orange County Department of Education, United States: War and Peace
• Dr. Fabrice Jaumont, Center for the Advancement of Languages, Education, and Communities (CALEC), United States: The Future of Education is in Two Languages
• Dr. Bettina Staudt, Chesterfield County Public Schools, United States: Dual Language Immersion in K-12 Education – A game changer for equitable learning for all students
T10 Covid-19 and the consequenses for education around the world – Focus System and Governance English-speaking
Roundtable
Chair: Paula Günther, University of Teacher Education Zug, Switzerland
• Raja Surian, University Technology Malaysia, Kuala Lumpur, Malaysia: Most Recent Issues, Challenges In Vocational Education: A systematic Review (unfortunately canceled at short notice)
• Prof. Dr. Tyrone Bynoe, St. Bonaventure University, New York, United States: COVID-19 and School Finance: Adjusting to Downturn and Accommodating the Costs of Online Education
• Prof. Dr. Hemlata Talesra, RCEAM, India: COVID-19 and Education in India
T11 Devenir chef.fe.d’établissement : enjeux et réalités dans la prise de fonction. French-speaking
Roundtable
Olivier Perrenoud, Professeur et responsable de LEAD, HEP Vaud, Switzerland
Technical Support: Tim Ganter, University of Teacher Education Zug, Switzerland
Le métier de chef.fe d’établissement commence concrètement par l’entrée en fonction dans une école. Cette entrée en fonction se fait au sein d’un établissement qui porte son histoire et fonctionne dans ses routines et ses projets. Le chef d’établissement arrive donc dans un territoire pas ou peu connu et doit pourtant apporter rapidement sa touche à la conduite de l’institution. Comment cette étape est-elle vécue ? Quelles stratégies d’intégration et d’imposition sont-elles déployées par les chef.fe.s d’établissement qui prennent en main une école ? La thématique sera explorée à travers une table ronde réunissant des directions d’établissement de la scolarité obligatoire. Nous tenterons de faire émerger bonnes pratiques et recommandations pour la gestion d’une telle phase de carrière.
16.30-16.45Break
16.45-18.00T12 Referendar*innen in Not – Praxisschock und mental health Deutschsprachig
Diskussionsforum
Moderatorin: Dr. Claudia Schmitz, Cusanuswerk, Deutschland
Technischer Support: Nadine Schneider, Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz
Inputgeber*innen sind:
• Dr. Carolina Börries, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Deutschland
• Jonas Kaspar, Lehrkraft Eichendorff-Gymnasium Ettlingen, Deutschland
• Prof. Dr. Inga Glogger-Frey, Universität Erfurt, Deutschland
• Andreas Walch, Schulleiter Rabanus-Maurus-Gymnasium in St. Ottilien, Deutschland
T13 Kooperation – Konzepte und Strategien Deutschsprachig
Roundtable
Moderator: Marius Schwander, Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz
• Dr. Sonja Beeli, Melodie Burri, Anne-Sophie Ewald & Evelyne Wannack, Pädagogische Hochschule Bern, Schweiz: Wichtig, aber nicht dringend: Schulwebsites als ein Element der (Zusammen-)Arbeit mit Eltern
• Alexander Brand, Gymnasium Ohlstedt, Deutschland: Schulentwicklung & Kooperation in leistungsstarken Schulsystemen: Was können wir von ihnen lernen?
• Dr. Joerg Petrick, DIE SCHULGESTALTER, Deutschland: Schulen können das Potenzial von Teamarbeit besser nutzen – Agile Methoden stärken teambasierte Schulentwicklung
T14 Bildungsgerechtigkeit und soziale Benachteiligung Deutschsprachig
Roundtable
Moderatorin: Dr. Anne Köster, DIPF Leibnitz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Deutschland
• Dr. Kris-Stephen Besa, Universität Münster, Deutschland: Bedeutung von Sozialraum und Schulleitungshandeln für Schulentwicklungsprozesse an Grundschulen
• Prof. Dr. Christian Wiesner, Pädagogische Hochschule Niederösterreich, & Prof. Dr. Claudia Schreiner, Universität Innsbruck, Österreich: Leadership: Implementation, Transfer und Transformation aus der Perspektive der Rekonstruktion, Rekontextualisierung und des Nacherfindens in der Schulentwicklung
• Dr. Anne Julia Köster & Dr. Alexandra Marx, DIPF Leibnitz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Deutschland: „Schule macht stark“ – Qualitätsentwicklungsansätze zur Verbesserung der Bildungschancen von sozial benachteiligten Schüler*innen an 200 Schulen in herausfordernder Lage in Deutschland
• Dr. Guido Seelmann-Eggebert, Dipl.-Päd. und Rektor i.R., Deutschland: Rhythmisierte Ganztagsschulen – ein Baustein für mehr Bildungsgerechtigkeit?
T15 Umgang mit Krieg und Demokratielernen in Schulen Deutschsprachig
Roundtable
Moderatorin: Mareen Lüke, Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz
• Mareen Lüke, Paula Günther, Prof. Dr. Stephan Huber, Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz: Frieden und Krieg in Unterricht und Schule, Angebote für geflüchtete Kinder und Jugendliche aus der Ukraine – Aktuelle Erfahrungen, Ideen und Wünsche aus der Praxis für die Praxis
• Dr. Michael Bigos, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, & Dr. Benedikt Descourvières, Berufsbildende Schule Boppard, Deutschland: Jugend. Demokratie. Bildung. Zwischen Partizipation und Kompetenzmessung
• Dr. Anke Redecker, Bonner Zentrum für Lehrerbildung, Deutschland: Transkulturelle Lernräume. Sensibilisierung für Andersheit in der globalisierten Schule
• Claudia Lutschewitz, komko.X, Deutschland: Krieg & Frieden in Unterricht und Schule (Friedensmediation / Friendens-Diplomatie / Perspektivwechel)
T16 Qualität und Nutzen des Programms »impakt schulleitung« der Wübben Stiftung. Erste ausgewählte wissenschaftliche Befunde im Rahmen einer qualitativen und quantitativen Längsschnittstudie mit Vergleichsgruppendesign zur Qualitätseinschätzung des Programms und der Programmbausteine Deutschsprachig
Roundtable
Moderatorin: Jane Pruitt, Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz
• Prof. Dr. Stephan Huber & Jane Pruitt, Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz: wissenschaftliche Einbettung und Studiendesign
• Yanick Forcella, Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz: Erfolgsfaktoren und Best-Practice der Schulentwicklungsbegleitung
• Julia Alexandra Schneider, Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz: Rahmenbedingungen, Arbeitsweisen und Ertrag der Schulentwicklungsbegleitung
• Jossif Schmidt, Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz: Coaching von Schulleitung – Erfolgsfaktoren und Best-Practice
• Juliana Hoffmann, Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz: Rahmenbedingungen des Schulleitungscoachings
• Prof. Dr. Stephan Huber, Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz: Zusammenfassung, Ausblick und Empfehlungen
T17 Innovationen in der beruflichen Bildung und der Lehrer*innenbildung Deutschsprachig
Roundtable
Moderatorin: Johanna Dannenberg, Universität Potsdam, Deutschland
• Dr. Nando Stöcklin, Spiel dein Leben, Schweiz: 3. Bildungsweg für die neue Gesellschaft
• Dr. Sonja Gabriel, Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems, Österreich: digiskills.PH – Digitale Kompetenzen von Hochschullehrenden (entfällt leider kurzfristig)
• Johanna Dannenberg, Universität Potsdam, Deutschland: Das Schulkonzept für die Universitätsschule Potsdam – Ein bisher einzigartiges ko- konstruktives Projekt
• Dr. Jolanda Hermanns, University of Potsdam, Deutschland: Digital games and quizzes as didactic double-decker in teacher education
T18 Covid-19 and the consequenses for education around the world – Focus Organisation and Leadership English-speaking
Roundtable
Chair: Paula Günther, University of Teacher Education Zug, Switzerland
• Dr. Jacqueline Baxter & Dr. Andres Morales, The Open University UK, United Kingdom: Changing minds? School leaders and the effects of the crisis on their perceptions of digital education in England a schema-based approach
• Ruth Nielsen, University of Western Ontario, Canada: The techification of education in Ontario’s virtual school leadership
• Dr. Suzy Hardie, University of South Carolina, United States: Relationships and Responsibilities: The Impact of COVID-19 on School Leaders
T19 Well-beeing, resilience, mental health English-speaking
Roundtable
Chair: Manuela Egger, University of Teacher Education Zug, Switzerland
• Dr. Junjun Chen, Education University of Hong Kong, Hong Kong: (Re-)Conceptualization Principal Occupational Well-being: Empirical evidence from Hong Kong
• Prof. Dr. Ibrahim Duyar, Arkansas State University, United States: Examining Influence of Principal Positive Leadership and Sense of Humor on Teachers’ Wellbeing
• Mailis Elomaa, University of Jyväskylä, Finland: Educational leaders‘ occupational well-being: With cool head and warm heart
• Dr. Nicola Sum, Monash University, Australia: School leadership through sustained crisis: strategic dilemmas and wellbeing in an Australian context
T20 Inclusive education and leadership English-speaking
Roundtable
Chair: Dr. Larissa Lusnig, University of Teacher Education Zug, Switzerland
• Evangelia Panta, University of Thessaly, Greece: Conceptualizing inclusive leadership in public education administration: Theoretical perspectives and empirical evidence
• Prof. Dr. David Scheer, Ludwigsburg University of Education, & Lea Rüger, Heidelberg University of Education, Germany: Teachers‘ attitudes towards evidence-based practice in teaching and remedial support
• Dr. Desireé Pearl Larey, University of the free state, South Africa: Neo-liberalism and the changing of school direction: An Edupreneurial leadership approach
T21 Cultural diversity and competences English-speaking
Roundtable
Chair: Julia Neubert, University of Teacher Education Zug, Switzerland
• Meghry Nazarian & Dr. Mohammed Alhosani, United Arab Emirates University, United Arab Emirates, & Dr. Ibrahim Duyar, Arkansas State University, United States: Does Principals’ Cultural Intelligence Matter in a Diverse World of Schools? Perceived (In)Congruence between Principals and Teachers
• Dr. Shernette Dunn, AtoZ Education Solutions, United States: Navigating educational spaces as a culturally diverse learner
• Hilal Buyukgoze & Dr. Sakine Sincer, Hacettepe University, Turkey, & Bahar Yakut Ozek, The Ministry of National Education, Turkey: Leadership for social justice, school climate and teacher attitudes: A mediated path analysis
• Lorena German, Multicultural Classroom, United States: Engaging Across Difference with Purpose
• Dr. Sekitla Makhasane & Buhle Nhlumayo, University of the Free State, South Africa: A case for application of invitational leadership and social learning theories in addressing violence among learners in South African schools
T22 Be creative ! Quand le design thinking s’institutionnalise French-speaking
Roundtable
Gérard Aymon, Responsable des prestations de services, HEP-VS, et Isabelle Capron, Responsable du domaine R&D, HEP-VS, Switzerland
Technical Support: Tim Ganter, University of Teacher Education Zug, Switzerland
Permettre à ses collaborateurs·trices de développer leur créativité à travers leur profession est aujourd’hui l’un des plus grands challenges pour le leader qui cherche à faire sortir ses équipes de leur zone de confort et leur créer des espaces d’innovation (Autissier, Johnson, & Moutot, 2016; Borins, 2002; Gay & Szostak, 2017; Jannssoone, 2019). Le design thinking est une méthodologie du monde de l’entreprenariat et un outil de transformation des idées des individus qui prennent dès lors une tout autre valeur (Brown, 2008, 2014; Kelley & Kelley, 2016; Marchal, 2011). Pourtant il est que peu usité dans le monde de l’administration publique et les exemples dans la littérature y sont plutôt marginaux. Cette présentation vise à illustrer deux cas concrets dans le management d’institution de formation, en s’appuyant sur des outils.
Plenary channel
18.00-18.10Conclusion and Closing
Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber, University of Teacher Education Zug, Switzerland
Official End 6.10 pm CEST
18.10-18.15Short Break
18.15-18.45CAS Education Leadership und Innovation (CAS LeadIn) für erfahrene Führungskräfte – Informationsanlass für Interessierte Deutschsprachig
Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber & Nadine Schneider, Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz, & Prof. Dr. Guri Skedsmo, Pädagogische Hochschule Schwyz, Schweiz, und Universität Oslo, Norwegen

Start 3pm CEST
Plenary channel
15.00-15.10Welcome and opening
Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber,
University of Teacher Education Zug, Switzerland
Responsible leadership – Data use for strategic improvement
15.10-15.30Performance evaluation and feedback as a responsibility
Prof. Dr. Ellen Goldring
Peabody College, Vanderbilt University, USA
15.30-15.50Practices of data use in municipalities and schools
Prof. Dr. Guri Skedsmo
University of Teacher Education Schwyz, Switzerland, and University of Oslo, Norway
15.50-16.10Strategies for improvement and sustainability using the ISO-strategy
Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber
University of Teacher Education Zug, Switzerland
16.10-16.30Break
Group channel
16.30-17.45Roundtables and Discussion Forums
F1 Schule leiten Deutschsprachig
Diskussionsforum
Moderator: Prof. Dr. Stephan Huber, Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz
Technischer Support: Tim Ganter & Nadine Schneider, Pädagogische Hochschule Zug, Schweiz
Inputgeberin: Cornelia von Ilsemann, Mitglied der Vorjury des Deutschen Schulpreises, ehem. Leiterin der Bildungsabteilung bei der Senatorin für Bildung und Wissenschaft in Bremen und ehem. Vorsitzende des Schulausschusses der Kultusministerkonferenz, Deutschland
Vielerorts fehlen Schulleitungen. Für den pädagogischen Führungskräftenachwuchs wird der Beruf mehr und mehr unattraktiv. Das muss sich ändern. Expertinnen und Experten aus Bildungswissenschaft und Schulpraxis haben als Think Tank “Schule leiten” ein Positionspapier verfasst und an die Kultusministerkonferenz adressiert. Ziel ist es, bundeseinheitliche Qualitätsstandards zu definieren und darum, die Arbeit in der Schulleitung attraktiver zu machen. Die Initiative umfasst Thesen und Vorschläge für eine differenzierte Strategie der Professionalisierung und entsprechender Rahmenbedingungen zu folgenden Aspekten:
1. Aufgaben von Schulleitungen
2. Identifikation von Führungsnachwuchs
3. Ausbildung
4. Auswahl
5. Berufsbegleitende Professionalisierung
6. Rahmenbedingungen und Unterstützung
7. Neue Steuerungsbalance von Schulaufsicht und Schulleitung
Im Diskussionsforum werden die Thesen vorgestellt und mit den Teilnehmenden diskutiert.
F2 Distributed leadership English-speaking
Roundtable
Chair: Jane Pruitt, University of Teacher Education Zug, Switzerland
• Niamh Hickey, University of Limerick, Ireland: School personnel’s interpretations of distributed leadership through the lens of teacher empowerment
• Norma Kok, Citizen Leader Lab, Cape Town, South Africa: Leading schools with renewed positive energy, resilience, collaboration and improved networks
• Sonya Maechler-Dent, Tandem IMS, Zurich, Switzerland: Children’s perspectives on leadership: Experiments in a Swiss and in a Kenyan school. Can primary education contribute to the development of leadership skills?
• Dr. Ahmed Mohamed, The Maldives National University, Maldives: Principal Professional Learning Community: Paving the Path to System Leadership
F3 School leadership and crises management English-speaking
Roundtable
Chair: Paula Günther, University of Teacher Education Zug, Switzerland
• Dr. Michelle Striepe, Edith Cowan University, Australia: Responsive, adaptive, and future-centred leadership in response to crisis: Findings from Australia, Fiji, and New Zealand
• Dr. Hassanreza Zeinabadi, Kharazmi University, Iran: Principals and home-learning leadership in a time of crisis: An investigation of leadership roles of Iranian principals in the COVID-19 pandemic
• Dr. Antonios Kafa, Frederick University, Cyprus: An evolving conceptual framework for enabling school leaders‘ professional development as a response to the global crisis
• Prof. Dr. David Gurr, The University of Melbourne, Australia: Australian principals talking about leading through and beyond the pandemic: Five cases from the ISLDN project
• Prof. Dr. Deidre Le Fevre, University of Auckland, New Zealand: Developing adaptive leaders
F4 Professionalisation of school leaders around the world English-speaking
Roundtable
Chair: Dr. Larissa Lusnig, University of Teacher Education Zug, Switzerland
• Prof. Dr. Ilídia Cabral, Prof. Dr. Diana Mesquita & Prof. Dr. José Alves, Universidade Católica Portuguesa, Portugal: Training program for top and intermediate school leaders – an approach to organizational development in a Portuguese municipality
• Dr. Anna Becker & Prof. Dr. Cathryn Magno, University of Fribourg, Switzerland: Leadership practice architectures and the Comparative Educational Leadership Lab
• Dr. Lindsey McBride, Bryant Public Schools, & Dr. Ibrahim Duyar, Arkansas State University, United States: Examining Influence of Female Superintendents’ Multiple Identities on Their Organizational Fit
F5 Leadership autonomy and policies English-speaking
Roundtable
Chair: Manuela Egger, University of Teacher Education Zug, Switzerland
• Carolina Dahle, University of South-Eastern Norway, Norway: Leadership Autonomy in a School for All
• Dr. Abdennasser Naji, AMAQUEN Institute, Morocco: Educational Policy, Reform and Governance: the possible road to success
• Adrian Lyons, Adrian Lyons Consulting, United Kingdom: The English Approach to School Inspection
• Dr. Ferit Hysa, University Dardania College, Kosova: Educational Leadership and Challenges of the 21st Century
• Ella Grigoleit, FHNW University of Applied Sciences and Arts Northwestern Switzerland: Visions of the 21st Century school – Perspectives of school leaders
Plenary channel
17.45-18.05Plenary discussion with colleagues from the group channels
18.05-18.15Conclusion and closing
Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber, University of Teacher Education Zug, Switzerland
End 18.15 CEST

Meet and Greet Channel
Neben dem Programm bieten wir Formate an, in denen sich die Teilnehmenden treffen und sich untereinader vernetzen können. Diese kreativen und interaktiven Formate sollen offene Diskussionen und die Arbeit an einem gemeinsamen Thema ermöglichen.

© 2022 Institut für Bildungsmanagement und Bildungsökonomie